Neueste Beiträge

Zu den beliebtesten Reisezielen bei Schülern zählen Paris und London. Diese beiden Städte stehen auch bei jeder Klassenfahrt ganz oben auf der Wunschliste in Schulklassen. Um die Kosten für so eine Klassenfahrt überschaubar zu halten, bieten sich Busreisen zu den beiden Metropolen an, die auf die Bedürfnisse von Jugendlichen angepasst sind. Oftmals beschränken sich diese Fahrten auf den reinen Transport, also die Hin- und Rückfahrt sowie die Bereitstellung einer Übernachtungsmöglichkeit im Hotel.

Da die meisten Jugendlichen kein Interesse an Stadtrundfahrten und der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten haben, ist dieser Punkt bei den meisten Anbietern ausgeklammert. Eine Ausnahme hier sind Angebote für Paris, die z. B. das Disneyland Paris mit einschließen. Bei einigen Reisen ist jedoch eine Stadtrundfahrt im Preis inbegriffen, oft auch eine Bootstour, beides oftmals jedoch als optionaler Zusatz. In Paris sind Sehenswürdigkeiten, die für Jugendliche interessant sind der Montmartre, die Champs Elysee, das Centre Pompidou, Notre Dame, der Place de la Concorde oder die Bastille.

In London werden gern Ziele wie Madame Tussaud, Big Ben, Picadilly Circus oder Stadtteile wie Notting Hill angefahren. Die mehrtägigen Angebote eignen sich sowohl für Klassenfahrten, als auch für alleinreisende Jugendliche in den Ferien, da sie die Sicherheit des Transports und eine gebuchte Unterkunft bieten und außerdem zu für Schüler erschwingliche Preise bieten. Diese Reisen sind geeignet, um einen allgemeinen Überblick über die jeweilige Stadt zu geben.

Sie bieten jedoch noch genug Freiheit, eine kurze Städtereise individuell mit Aktivitäten zu füllen. Besonders interessant für Schulklassen: Bei manchen Anbietern werden am Abend vor der Abreise noch besondere Rundfahrten angeboten, die vor Ort nicht buchbar wären und somit einen einmaligen Abschluss einer Klassenreise ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de