Neueste Beiträge

Von Neapel aus gehen die Busreisen los und dort erlebt man den ersten Zauber Süditaliens. Neapel, am Golf von Neapel gelegen, blickt auf eine lange, von Fremdherrschaft geprägte Geschichte zurück, die sich in der ganzen Stadt nachvollziehen lässt. Die vielen Burgen, Paläste, Kirchen und Klöster legen Zeugnis darüber ab. Sei es das Castel Nuovo, der Palazzo Reale oder die Galeria Umberto I. – jedes Bauwerk erzählt eine Geschichte.

Von hier aus geht die Busreise zum sagenhaften Pompeji. Vom Vesuv begraben, finden sich in der ausgegrabenen Stadt viele sehr gut erhaltene Zeugnisse des Alltagslebens der Menschen zu jener Zeit. Die Stadt Amalfi mit ihrer berühmten Küste, die zum Weltkulturerbe gehört, ist sehenswert wegen ihres Doms und dem Chiostro del paradiso, dem Kreuzgang des Paradieses. Die Stadt Consenza ist ein weiteres Reiseziel bei den Busreisen. In der Stadt Consenza steht das Castello Svevo des Kaisers Friedrich II. Besonders sehenswert ist das Stadttheater und der Dom aus dem 13. Jh. Reggio di Calabria ist eine Stadt an der Strasse von Messina, direkt vor Sizilien.

Hier gibt es eine herrliche Kathedrale, Reste einer Stadtmauer aus dem 4. Jh. v. Chr. und wundervolle römische Thermen zu entdecken. Sollten sie Abends in Reggio di Clabria ankommen, so können sie schon im Suchscheinwerfers des Busses die Reste der Stadtmauer sehen. Auch können sie schon durch den Suchscheinwerfer sehen wie schön diese Stadt ist. Die Ursprünge des Ortes Gerace sind nicht bekannt, es gibt jedoch eine Kathedrale aus dem 11. Jh., die die größte Kirche Kalabriens ist. Die Stadt Santa Severina verfügt über ein wunderschönes Kastell, eine Kathedrale aus dem 14. Jh. und einige großartige Monumente. In der Stadt Crotone befindet sich ein Dom mit einer wundervollen schwarzen Madonna. Der Mythologie nach wurde die Stadt am Grab des griechischen Helden Croton gegründet.

Die Stätte Metapont ist ein Ort voller Ruinen, die Zeugnis über die lange Geschichte der Stadt in der Magna Grecia ablegen. Hier befindet sich unter anderem die Ruine eines Heratempels. In Matera sollte man vor allem den Höhlensiedlungen Sassi di Matera einen Besuch abstatten – es empfiehlt sich, einen Stadtplan der Sassi mitzunehmen, um sich in dem Gewirr der Gänge nicht zu verlaufen. Am Ende der Busreise geht es zurück nach Neapel. Auf dem Rückweg lohnt es sich, die antike Stadt Potentia zu besuchen. Nach einem Erdbeben wurde etwas oberhalb die Stadt Potenza errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de