Neueste Beiträge

Die Grenzstadt Phuntsholing am Fuß des Himalayas ist der Ausgangspunkt der Reise. Durch die Bergwelt Bhutans mit ihren Waldgebieten und bezaubernden Wasserfällen geht es in die Hauptstadt des Landes, nach Thimphu. Hier kann man in einer Manufaktur die Kunst des Papierhandschöpfens erlernen oder über den exotischen Wochenmarkt schlendern. Besondere Sehenswürdigkeit ist der Dzong, in dem die Regierung ihren Sitz hat.

Die Tempel des Klosters sind mit alten Schindeln gedeckt. Auf der Weiterfahrt durch das Phobjikha-Tal entdeckt man das Gantey-Kloster. In diesem Kloster befindet man sich im spirituellen Zentrum des Königreichs. Auf der Fahrt nach Bumthang führt der Weg durch die atemberaubende Landschaft Bhuthans. Magnolienbäume und Rhododendren gehören hier zu jedem Wald und erfüllen die Gegend mit ihrem betörenden Duft.

Mitten in dieser Umgebung liegt der Reliquienschrein Chendebji-Stupa sowie die wunderbaren Klöster Jakar Dzong und Tamshing. Bumthang besitzt einen faszinierenden Mythos. Hier soll der Heilige Pema Lingpa alte Lehrtexte aus dem „Brennenden See“ geholt haben. Etwas versteckt liegt das kleine, faszinierende Meditationskloster Uigyen Choling, in dem man die Eindrücke der letzten Tage verarbeiten kann. Durch die Bergwelt Bhutans windet sich der Weg an alten, beschaulichen Klöstern vorbei und offenbart dabei besondere Sehenswürdigkeiten. Der Kurje Lakhang beispielsweise soll der Überlieferung zufolge den Körperabdruck des Padmasambhava zu sehen sein.

Die Klosterfestung Tongsa Dzong wurde im 17. Jh. erbaut. Oberhalb des Klosters erhebt sich mit dem Ta Dzong ein großer Beobachtungsturm. Die Klosterfestung Punakha Dzong liegt direkt am Zusammenfluss der Flüsse Mochu und Pochu. Im 17. Jh. erbaut, sollte es die umliegenden Klöster gegen die Tibeter schützen. Eine weitere sehenswerte Klosterfestung ist Drukyel Dzong, das ebenfalls im 17. Jh. auf einem Felsplateau errichtet wurde. Die Kleinstadt Paro ist vor allem sehenswert wegen ihres Tigernest-Klosters, das in 3120 m Höhe im Himalaya liegt. Das Kloster ist nur zu Fuß oder mit Eseln zu erreichen und besitzt einige heilige Höhlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de