Neueste Beiträge

Urlauber, die per Fähre nach Schweden reisen möchten, können die Tour am besten von Travemünde (Lübeck), Warnemünde (Rostock) oder Sassnitz (Rügen) aus starten. Von hier aus steuern die Schiffe den Fährenhafen Trelleborg im Süden von Schweden an. Gesellschaften wie TT-Line oder Scandlines bieten regelmäßig Überfahrten nach Schweden. Fähren von Sassnitz nach Trelleborg benötigen kaum mehr als 4 Stunden Fahrzeit. Von Warnemünde aus dauert die Tour ca. 6 und von Travemünde etwa 8 Stunden.

Viele wollen per Schweden Fähre nach Gotland (Visby) weiter reisen. Vom schwedischen Festland bis zur Insel Gotland sind es 3 Std. mit dem Schiff, Abfahrt ist in Oskarshamm oder Nynäshamm.

Wer nach Göteborg touren will, kann von Deutschland aus in Kiel abfahren. Die Überfahrt dauert allerdings gute 14 Stunden, Fähren Anbieter ist hier die Firma Stena Line.

Früh buchen = günstige Fähre
Nicht nur bei Flugreisen, auch bei den Fähren nach Schweden kann man durch möglichst frühes buchen viel Geld sparen. Hier winken oftmals sehr attraktive Frühbücher Nachlässe. Grundsätzlich sind die Schiffs-Fahrten außerhalb der Hauptsaison günstiger.

Als Alternative zur Fähre bietet sich eine Auto Tour nach Schweden an, und zwar über die Öresund Brücke. Sie ist 16 Kilometer lang und verbindet Kopenhagen und Malmö.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de