Neueste Beiträge

Immer wenn es um die Urlaubsplanung geht, stellt sich früher oder später die Frage, ob es empfehlenswert ist, sich vor Ort ein Auto zu mieten. Wenn Sie Ihre Urlaubsreise nach Mallorca führt, ist die Notwendigkeit eines Mietfahrzeuges abhängig davon, wie Sie Ihren Aufenthalt gestalten möchten. Haben Sie vor, Ihre Ferien als reinen Badeurlaub zu verbringen und ist der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft organisiert, so ist es sicherlich nicht unbedingt notwendig, ein Auto zu mieten.

Wer seinen Urlaub allerdings aktiv verbringen und dabei auf eigene Faust die Ferienregion und die gesamte balearische Insel erkunden möchte, für den ist ein Mietwagen absolut empfehlenswert. Außerdem erleichtert ein Auto gerade für Selbstverpfleger die Erledigung der Einkäufe. Wie überall auf Mallorca gibt es nicht nur am Flughafen Autovermietungen, sondern auch in vielen touristischen Zentren und Städten der Insel.

Vergleich von Autovermietungen über das Internet

Um einen reibungslosen und entspannten Ablauf des Urlaubs sicher zu stellen, ist es ratsam, sich bereits von zu Hause aus um ein entsprechendes Fahrzeug zu kümmern. Das Internet bietet Ihnen in Hinblick auf Autovermietungen im Urlaubsort optimale Informationsmöglichkeiten. Neben renommierten Autovermietungen gibt es auch zahlreiche kleinere, lokale Unternehmen. Nicht selten können Sie beim Mieten eines Fahrzeugs in einer kleineren Autovermietung eine ganze Menge Geld sparen. Im Internet ist ein Kostenvergleich in punkto Leihwagen sehr gut möglich. Allerdings können Sie sich auch gern in Ihrem Reisebüro diesbezüglich beraten lassen.

Worauf ist beim Mietwagen auf Mallorca zu achten?

Sie sollten sich in jedem Fall überlegen, welche Art von Fahrzeug Sie für Ihren Urlaub mieten möchten. Je nach Fahrzeugtyp, -größe und -ausstattung unterscheiden sich die Kosten zum Teil erheblich. In den Sommermonaten empfiehlt sich aufgrund der hohen Temperaturen sicherlich ein Auto mit Klimaanlage. Wenn Kinder mit dabei sind, sollte man sich außerdem vorher darum kümmern, dass entsprechende Kindersitze gestellt werden.
Wichtig ist, dass Sie im Besitz eines Führerscheins sind, der auch im europäischen Ausland gilt. Die Autovermietungen fragen normalerweise danach. Außerdem sollten Sie sich mit den Verkehrsregeln und den Zeichen des Urlaubslandes intensiv auseinander setzen. Eine gute Vorbereitung ist wichtig, damit Sie nicht unnötig in Polizeikontrollen geraten. Auch Unfälle lassen sich weitestgehend ausschließen, wenn Sie die Verkehrsregeln und –zeichen beherrschen. Übrigens ist Ihr gemietetes Fahrzeug über die Mietdauer versichert; dies ist im Mietpreis für das Fahrzeug inklusive. Im Zweifelsfall sollte man sich aber nochmal ganz genau die AGBs der entsprechenden Autovermietung durchlesen.

Möchten Sie das Fahrzeug für den gesamten Zeitraum ihres Urlaubsaufenthaltes mieten, ist es von Vorteil, dies bereits vor dem Reiseantritt zu organisieren. Sie müssen dann vor Ort nur noch das Fahrzeug in Empfang nehmen, der bürokratische Teil der Abwicklung ist dadurch gering.
In vielen Autovermietungen auf Mallorca wird übrigens sehr gut Deutsch gesprochen, was die ganze Sache deutlich vereinfacht. Das Mieten eines Leihfahrzeuges ist über das Internet ohne Probleme möglich, wenn Sie diesbezüglich jedoch unsicher sind, dann erkundigen Sie sich in Ihrem Reisebüro.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Sie Mallorca mit einem Auto viel besser und deutlich flexibler erleben können, als wenn Sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, denn diese fahren nur in sehr begrenzten Zeitabschnitten und führen auch nicht zu allen interessanten Orten der Insel. Besonders empfehlenswert sind die kurvigen Straßen des Tramutana-Gebirges, denn von dort hat man einen spektakulären Blick auf die steil abfallende Küste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de