Neueste Beiträge

Für Outdoor-Fans ist Campingzubehör wichtig. Wenigstens eine gewisse Grundausstattung an diversen Utensilien und Campingzubehör sollten Zelt- und Wohnwagen-Urlauber mitführen.

Was gehört alles zum Campingzubehör?

Wer campen will, sollte das benötigte Campingzubehör bei sich haben. Zunächst braucht man ein Zelt, einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil, von denen es jeweils verschiedene Ausführungen gibt.

Das meiste Campingzubehör muss der Zelturlauber mit sich führen. In einem Wohnwagen und erst recht in einem Wohnmobil sind nämlich schon viele nützliche Dinge enthalten, wie Kochstellen mit Gas oder Stromversorgung über Aggregat. Meist sind die Wohnmobilküchen und Mobil-Home Küchen schon mit vielen nützlichen Dingen ausgerüstet, wie Kaffeemaschine, komplettem Geschirr, Tassen, Gläser und Besteck.

Der Zelturlauber hingegen hat sein Auto voller Campingzubehör. Neben Töpfen, Tellern, Tassen und Besteck wird ein Propankocher samt Propanflasche benötigt. Weiterhin müssen Sitzgelegenheiten und ein klappbarer Campingtisch mit. Während in Wohnmobil oder Mobil-Homes ein Kühlschrank vorhanden sein kann, braucht der Zelturlauber eine Kühlbox samt Kühlakkus. Diese müssen möglichst immer wieder frisch nachgekühlt werden. Sonst hat man Probleme mit den Speisen.

Für die Übernachtung benötigt man eine Unterlage. Hat das Zelt einen Boden, reichen eine Iso-Matte und eine Luftmatratze aus. Ein Schlafsack und/oder mindestens eine Decke und mindestens ein Kissen sorgen für die nötige Behaglichkeit. Natürlich benötigt man auch Campingzubehör, um das Zelt zu sichern. Dazu gehören Seile und so genannte Heringe, Metallhaken, die in der Erde befestigt werden und das Zelt festhalten.

Ebenso gehört unbedingt mindestens eine Taschen- oder Stirnlampe mit zum Campingzubehör. Egal, ob man nachts einmal vor das Zelt muss oder ob man abends über den Zeltplatz läuft, nicht immer ist dieser beleuchtet. Gut ist es, wenn man dann an mindestens eine Lichtquelle gedacht hat.

Manchmal überlebenswichtiges weiteres Campingzubehör

Einpacken sollten in jedem Fall alle Outdoor-Fans Mittel gegen Mücken. Auch eine kleine Hausapotheke mit Pflaster, Verbandsstoffen, einer Schere, Kopfschmerztabletten, Magentropfen, Mittel gegen Durchfall und andere persönliche Medikamente sollten als Campingzubehör mit eingepackt werden. Sonnencreme mit einem hohen UVA- und UVB-Schutz wird beim Campen ebenfalls benötigt.

Noch weiteres Campingzubehör benötigt, wer mit kleinen Kindern reist. Vom Nachttopf über die Windel, den Flaschenwärmer samt Flaschen mit Sauger, Schnuller, Beißring, Lieblingstuch, Kuscheltier und Spielzeug dürfen im Urlaub nicht fehlen.

Alles in allem ist es eine ganze Menge an Campingzubehör, welches Outdoor-Urlauber mit ins Auto packen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de