Neueste Beiträge

Viele Deutsche möchten in den Herbstferien noch einmal Sonne tanken. Doch wo ist es im Oktober noch warm genug, um dem hiesigen Regenwetter zu entkommen? Zu den wenigen Orten, die auch im Herbst noch mit einem angenehmen Klima überzeugen, gehört etwa Lanzarote.

Lanzarote ist eine der sieben größeren Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean westlich der Küste Marokkos liegen. Selbst als nordöstlichste Insel der Kanaren liegt jedoch auch Lanzarote noch immer etwa 1.000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt. Ganz nah ist dagegen die Insel Fuerteventura, die in 11,5 Kilometern Entfernung liegt. Ein Abstecher auf die Nachbarinsel per Boot ist also jederzeit möglich, sofern es Ihnen auf der geografisch interessanten Insel Lanzarote doch einmal zu langweilig werden sollte.

Das erwartet Sie im Herbst auf Lanzarote

Landschaftlich hat Lanzarote einiges zu bieten, wenn auch die Insel im Gesamteindruck eher karg und wenig grün ist. Prägend sind hier vielmehr die zwei Gebirgszüge der Insel, das Famara-Massiv im Norden und der Los Ajaches im Süden, die Sandwüste El Jable sowie auch die Vulkankegel. Eine der natürlichen Hauptattraktionen der Insel ist dabei der bei dem Küstenort El Golfo gelegene Vulkankrater im Südwesten Lanzarotes, der zum Teil im Atlantik versunken ist und dort eine Lagune gebildet hat. Charakteristisch ist diese aufgrund ihrer leuchtend grünen Farbe, welche durch einzellige Algen im Kratersee entsteht.

All dies können Sie auch im Herbst noch in Shorts und T-Shirt genießen, denn mit Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad gehört der Oktober sogar zu den fünf wärmsten Monaten im Jahresverlauf. Auch die Wassertemperatur ist mit ungefähr 22 Grad noch immer angenehm warm. Wer den Herbsturlaub noch nicht gebucht hat, könnte auf der vulkanischen Insel also genau richtig sein!

Welcher Ort für welchen Urlauber?

Strände finden sich an der 213 Kilometer langen Küstenlinie kaum. Die wenigen existierenden Sand- und Kiesstrände gehören dafür jedoch auch zu den schönsten der Kanarischen Inseln. Besonders beliebt bei Touristen und Einheimischen sind dabei die Papagayo-Strände im Süden Lanzarotes, die vor allem vom Urlaubsort Playa Blanca gut zu erreichen sind. Wer einen klassischen Badeurlaub wünscht und Ruhe und Entspannung sucht, ist daher an diesem Ziel am besten aufgehoben. Möchte man lieber die Nacht zum Tag machen, so ist Puerto del Carmen mit seinem bunten Nachtleben die bessere Wahl. Familien zieht es dagegen bevorzugt in die dritte beliebte Urlaubsregion der Insel, die Costa Teguise..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de