Neueste Beiträge

Reiseveranstalter locken Urlauber momentan mit besonders günstigen Preisen nach Ägypten. Teils konnten Touristen in den vergangenen Monaten für wahre Schnäppchenpreise eine Woche in einem Fünf-Sterne-Hotel an Hurghadas Küste verbringen, obwohl die Hotels sonst deutlich das Preisbudget vieler Urlauber sprengen. Auch für den Oktober und die Wintermonate sticht Hurghada im Reiseprogramm vieler Veranstalter mit günstigen Preisen hervor. Doch, was erwartet Urlauber im krisengeschüttelten Land? Ist die Reise sicher?

Auswärtiges Amt entschärft die Reisewarnung

Das Auswärtige Amt, das im Sommer komplett von Reisen nach Ägypten abgeraten hat, nahm den Hinweis nun zumindest teilweise zurück. So gelten die Küstengebiete von Hurghada wieder als relativ sicher, auch von einer Reise direkt nach Kairo rät das Amt nicht mehr ab. Dies nahmen Reiseveranstalter zum Anlass, Ägypten erneut ins Programm aufzunehmen. Dennoch können Urlauber bei TUI, FTI und Neckermann eine Ägyptenreise bis Ende Oktober umbuchen oder kostenlos stornieren – genaueres erfahren Reisende bei dem jeweiligen Anbieter.

Wie verhalte ich mich in Ägypten?

Fakt ist, dass trotz der Ausschreitungen und Proteste in Kairo bislang keine Urlauber zu schaden gekommen sind. Ob ein generelles Risiko besteht, kann jedoch nicht abgeschätzt werden. Sicherlich ist es sinnvoll, gefährdete Gebiete zu meiden und beispielsweise keine Ausflüge ins Hinterland zu unternehmen. Ebenso raten Experten von Nilkreuzfahrten ins Niltal und nach Luxor ab, Kreuzfahrten mit Ozeanriesen landen weiterhin nicht in den ägyptischen Häfen. Auf der sicheren Seite dürften Urlauber sein, wenn sie sich möglichst im Hotel aufhalten und darauf verzichten, Ausflüge zu unternehmen. Die Hotels in Hurghada sind ausgezeichnet gesichert, aber auch in den Einkaufspassagen der Stadt gab es bislang keine Übergriffe.

Mit offenen Augen den Urlaub genießen

Urlauber, die sich trotz der Krise zu einem Urlaub in Hurghada entschließen, erleben sicherlich einen wunderbaren Strandurlaub bei heißen Temperaturen und klarem Meerwasser. Ein Vorteil ist, dass die Hotels, und damit die Strände, recht leer bleiben. Ob ein Ausflug in die Einkaufszentren Hurghadas, zu den Sehenswürdigkeiten Kairos oder gar ins Niltal angemessen ist, muss letztlich jeder Reisende für sich selbst entscheiden. Die Sicherheit ist im Hotel am höchsten – alles andere liegt im Ermessen des Reisenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de