Neueste Beiträge

Im US-amerikanischen Bundesstaat Florida lassen sich leicht beliebte Reiseziele ausmachen, doch wohl nur Miami vermag den Wunsch der Menschen nach reichlich Sonne bei gleichzeitig entspanntem Lebensgefühl zu verwirklichen. Und wenngleich die knapp 400000 Bürger beheimatende City als Destination gilt, die im gesamten Kalenderjahr eine Reise wert ist, entscheiden sich immer mehr Reisende dafür, den Weg nach Miami im Frühling anzutreten. Was es in dieser Jahreszeit dort alles so zu sehen gibt, darüber klärt der folgende Artikel auf.

Natur pur in Miami

Die Tour mit dem Mietwagen durch Miami startet im Süden, wo man sich bereits außerhalb der City im Dade County befindet. Wer seinen Mietwagen in Miami City abholt, der erreicht Dade County innerhalb einer Dreiviertelstunde. Die erste Station der Rundreise durch Miami führt also in den dort gelegenen Park, in dem eine Tierart ganz besonders von sich reden macht: die Affen. Diese halten sich nur selten an die Abgrenzungen, überspringen jene und laufen so dicht an dicht mit den zahlreichen Touristen und einheimischen Besuchern des Parks. Wer sich für einen Besuch im Monkey Jungle entscheidet, tankt gleich auf der ersten Station reichlich Sonne und gute Laune. Diese kann idealerweise gleich mit auf die so genannte Jungle Island mitgenommen werden. Hier liegt der Fokus auf Vögeln aus den Tropen, die sich aufgrund der klimatischen Bedingungen in Miami auch dort relativ wohlfühlen. Exkursionen runden dieses Erlebnis ab und lassen sogar den Lernfaktor auf der Reise mit dem Mietwagen durch Miami nicht zu kurz kommen.

Ocean Drive und South Beach – das ist Miami!

Seinen Mietwagen kann man ohne Probleme auf den weltberühmten Ocean Drive steuern. Aufgepasst werden sollte nur in den Abendstunden, dass keiner der zahlreichen Oldtimer, die hier zur Schau gestellt werden, in Mitleidenschaft gezogen wird. Wie der Name schon verrät, befindet sich jeder Urlauber, der sich den Weg auf dem Ocean Drive bahnt, zugleich in der Nähe des Meeres. Strandfeeling pur heißt es hier, woran auch der unmittelbar nahe liegende South Beach seinen Anteil hat. Hier lässt es sich bequem am Strand liegen, doch auch Shopping-Wütige kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Wer lecker speisen und eines der zahlreichen Restaurants oder eine Bar besuchen möchte, der schaut sich auf dem Ocean Drive um. Möglichkeiten existieren viele. Diese beiden Locations stehen für das Sommer-Sonne-Spaß-Gefühl Miamis wie keine anderen und machen die zweitgrößte Stadt Floridas auch im Frühling zu einer mehr als bloß beliebten Reisedestination, die leicht mit dem Mietwagen erkundet werden kann.

Man lernt nie aus – auch in Miami

Auch wenn Sonne, Strand und Meer locken, hat Miami mehr als das zu bieten. Im Museum of Sciene verbringen vor allem ganze Familien wunderbare Stunden, in denen auch die Kleinen etwas gefordert werden. Erde oder Klima werden im Planetarium und in anderen Themenbereichen auf eindrucksvolle Weise erklärt, wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Ist diese Station erledigt, führt der Weg im Mietwagen ins Seaquarium. Hier lassen sich eindrucksvolle Bewohner des Meeres hautnah erleben, wozu auch die Fütterung oder sogar das Schwimmen mit Delfinen gehört. Wale und Seelöwen sind weitere Tiere, die hier im Seaquarium im Mittelpunkt stehen und noch einmal die unheimliche Bandbreite Miamis im Frühling zeigen. Natur und Tier, Wissen und entspanntes Leben gehen hier Hand in Hand und lassen die Frühlings-Tour mit dem Mietwagen durch Miami zu einem abwechslungsreichen Unterfangen werden.
Schließlich bietet die City auch herrlich-leckere Restaurants, Bars und Cafés, in denen sich gestärkt und die tolle Aussicht – vor allem auf dem Ocean Drive – genossen werden kann.
Miami im Frühling mit einem Mietwagen zu erkunden, ist schon lange kein Geheimtipp mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de