Neueste Beiträge

Nicht immer geht es im Urlaub um möglichst günstige Schnäppchen. Hin und wieder ist es Zeit für das gewisse Etwas – und dann rücken die besonders exklusiven Reiseziele in den Mittelpunkt. Wir werfen einen Blick auf drei der bekanntesten Luxus-Destinationen dieser Welt, ohne näher auf die Kosten einzugehen.

Dubai: moderner Klassiker am Arabischen Golf

Ob als Urlaubsziel für die Hochzeitsreise, als Stopover auf Asien-Reisen oder als verlängertes Wochenende, um der deutschen Kälte zu entkommen: Dubai vereint viele Möglichkeiten auf kleinstem Raum und eignet sich alleine deswegen für viele Zwecke. Die Tagestemperaturen fallen selbst im Winter nie unter 20 Grad, die Innenstadt strotzt nur so vor Shoppingmöglichkeiten, dazu kommen Sandstrände am Meer sowie die Sighseeing Hot Spots der Stadt.
Ganz klar: Dubai gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Urlaubszielen der Welt und das gilt vor allem für anspruchsvolle Urlauber. Denn in Sachen Luxus und Exklusivität ist Dubai ohnehin über jeden Zweifel erhaben: Das Jumeirah Luxushotel Dubai ist eines von vielen Beispielen dafür, auf welchem Standard es sich in Dubai nächtigen lässt. Es fehlt also an nichts – dass die Anreise aus Deutschland non-stop in gerade einmal sechs Stunden erfolgt (per Emirates), kommt noch bestärkend hinzu.

Unübertroffen: die Seychellen

Die Seychellen im Indischen Ozean stehen sinnbildlich für Traumstrände, hellblaues Wasser und ewigen Sonnenschein. Anse Source d´Argent auf La Digue wurde bereits mehrfach zum schönsten Strand der Welt gewählt und reicht als Grund für einen Urlaub auf den Seychellen bereits völlig aus. Weiterer Vorteil: Trotz ihrer Bekanntheit sind die Seychellen noch lange kein Ziel für den Massentourismus, was jedoch auch bedeutet, dass günstige Unterkünfte vergebens gesucht werden. Für Urlauber mit einem gewissen Budget also beste Voraussetzungen, um eines der schönsten und exklusivsten Reiseziele dieser Welt zu besuchen.

Sonne, Glanz und Glamour auf Italienisch: Costa Smeralda auf Sardinien

Wer die Anreise möglichst kurz halten will, aber trotzdem Sonne, Strand und Meer genießen möchte, für den ist Sardinien eine interessante Option. Allen voran die weltbekannte Costa Smeralda im Norden der Insel lockt seit Jahrzehnten die Schönen und Reichen an; Orte wie San Pantaleo kombinieren italienischen Charme mit geschäftigem Markttreiben. Den Beweis für die wahre Seele der Costa Smeralda finden Urlauber jedoch in Porto Cervo: Der Küstenort ist das touristische Zentrum der Region, der Yachthafen (und dessen schwimmendes Inventar) zeigen an, in welche Richtung es geht. Mehr Exklusivität findet man in Europa höchstens an der Côte d´Azur – doch diese ist kaum erschwinglich und außerdem stark überlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de