Neueste Beiträge

Mit der niederländischen Metropole Amsterdam verbindet der Reisende vor allem die typischen Grachten. Entlang des einzigartigen Kanalsystem pulsiert das Leben gepaart mit der holländischen Lebensart des Laissez Faire. Hier ankern gepflegte Hausboote, auf denen deren Besitzer Ruhe und Erholung vom Alltag finden. Von der Prinsengracht, wohl die attraktivste der vier Hauptgrachten, startet man möglicherweise seine Shoppingtour durch die berühmten „9 Straatjes“ und genießt den Blick auf die historische Altstadt mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Amsterdam red light

Amsterdam red light

Außergewöhnliches Flair erleben – Must See Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Das bunte Treiben in den charmanten Stadtvierteln, in denen die Gäste gerne in den beschaulichen Cafés etwas länger verweilen, inspiriert den Besucher zu individuellen Ausflügen zu den Attraktionen der Stadt. Und davon gibt es, wie in einem Online Beitrag auf https://www.xn--amsterdamsehenswrdigkeiten-e0c.de/ publiziert wird, unzählige. Neben den typischen holländischen kulinarischen Hot Spots wie „Fricandel Special“ oder einer Portion schmackhaften Gouda, zählen bei dem Besuch der Metropole

folgende Sehenswürdigkeiten in jedem Fall zum Must See

 

  • Anne-Frank-Haus
  • Van Gogh Museum (hier findet man die größte Sammlung des Meisters)
  • Rijksmuseum mit wertvollen Kunstschätzen (beispielhaft „Rembrandts Nachtwache)
  • Das Rotlichtviertel „De Wallen“ (nur für Erwachsene)
  • Vondelpark inmitten der City
  • A`DAM Look out – die schönste Aussicht über die Stadt

Holland ist bekanntermaßen das Land der Radfahrer. Warum sollte man als Besucher sich nicht ebenfalls „op de Fiets“ setzen und die Schönheit Amsterdams mit dem Fahrrad erkunden? Gut ausgebaute Radwege und kein Stau – sicherlich Argumente für eine Tour mit dem Rad. Natürlich darf auch eine Fahrt auf den Grachten nicht fehlen. Nahezu alle lohnenswerten Ziele lassen sich auch vom Wasser aus erreichen. Rundfahrten(Grachten-Hopping“) gibt es schon für rund 20 Euro.

Shopping und Night Life

Auch erfahrene Shopping-Freunde werden in Amsterdam voll auf ihre Kosten kommen. Neben den üblichen Verdächtigen wie H&M oder Zara, findet man auf der einst „teuersten Meile der Stadt, der Kalverstraat, auch außergewöhnliche Buchhandlungen, Schuhgeschäfte und Juweliere.

Wer Schnäppchen bevorzugt, findet auf den quirligen Straßenmärkten ausreichend Gelegenheiten dazu. Nachtschwärmer besuchen natürlich im Herzen der Stadt die „Leidseplein“. Bars und Clubs reihen sich neben Coffee-Shops wie Perlen an der Schnur aneinander. Ein idealer Ort, um eine Tour in das Nachtleben in Amsterdam zu starten. Gelegen zwischen dem Museumsviertel und dem Bahnhof pumpt sich hier der Besucherstrom durch die Straße, um dem puren Vergnügen nachzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de