Neueste Beiträge

Nach einer Flugdauer von nur 4 Stunden, je nachdem, von wo aus in Deutschland man abfliegt, erreicht man die sonnige Urlaubsinsel Fuerteventura. Das ist vor allem dann günstig, wenn man mit Kindern unterwegs ist, da die Reisedauer gerade für die Jüngsten angenehmer ist, als eine Fahrt an die Nordsee im Auto über mehr als 7 Stunden, die Pausen eingerechnet.

Die Kanareninsel verfügt über einen eigenen Flughafen, Los Enstancos, der ca. 5 km entfernt von der Hauptstadt liegt. Eine besondere Attraktion dieses Flughafens sind die beruhigenden Aquarien mit Fischen in den schönsten Farben.

Mit einem wunderbar warmen und angenehmen Klima bietet die Insel auch eine hohe Sonnengarantie. Sie ist – wie alle anderen kanarischen Inseln – eine schnell erreichbare Alternative gegenüber dem Fernurlaub in warmen Gefilden, besonders in der kalten und düsteren Zeit des Jahres.

Pauschalreisen kann man bequem online buchen oder sich auch in einem Reisebüro ausführlich beraten lassen. In diesem Angebot ist auf jeden Fall der Transport zwischen dem Flughafen und dem gebuchten Hotel inklusive. Empfehlenswert ist auch die Reservierung eines Mietwagens, um unabhängig von vorgeschriebenen Reisetouren die Insel auf eigene Faust erkunden zu können. Meist kann man die Autoschlüssel gleich im gebuchten Hotel an der Rezeption in Empfang nehmen.

Die Reise ist nur mit Übernachtung, Halbpension, Vollpension oder All-inclusive buchbar. Da die Preise außerhalb der Hotels entsprechend den Lebenshaltungskosten in Gasthäusern oder Weinkellern relativ hoch sein können, empfiehlt sich eine Buchung von Unterkunft mit Verpflegung oder der Einkauf im nahe gelegenen, preiswerteren Supermarkt. Auch eine Individualreise ist möglich, je nach Wünschen des Reisenden und dem geplanten Etat.

Fuerteventura – Sonne und Wind inbegriffen

„Los Enstancos“, der fünf Kilometer von der Hauptstadt Puerto del Rosario entfernt gelegene Flughafen, heißt seine Gäste in jeder Jahreszeit gleichermaßen willkommen. Aquarien mit farbenfrohen Fischen lassen die Urlauber schon bei der Ankunft den Stress der Arbeitswelt und die Anstrengungen des von Deutschland aus durchschnittlich vier Stunden dauernden Fluges vergessen und stimmen mit ihrer ruhigen Atmosphäre schon mal so richtig auf Erholung und Urlaub ein. Dieser interessante Blickfang dürfte auch die Kinder das notwendige Stillsitzen im Flugzeug vergessen lassen.

Warm, windig und trocken – so lässt sich das Klima der beliebten spanischen Urlaubsinsel am besten beschreiben.
Ihr Geldbeutel und Ihre Interessen bestimmen, wie Ihr Urlaub sich weiter gestaltet, wie viel Sonne Sie tanken möchten, welchen sportlichen Aktivitäten sie nachgehen möchten und auf welche Weise Sie die vielseitige Schönheit der Insel erkunden möchten.
Mietwagen können Sie schon am Flughafen übernehmen und sind so zeitlich und örtlich unabhängig von den zahlreichen Reiseveranstaltern, die ihre Gäste durch gut geschulte und unter anderem deutschsprachige Reiseleiter vor Ort betreuen lassen.
Auch die Fahrradfreaks unter den Urlaubern dürften ihre helle Freude an der weitgrößten kanarischen Insel haben.
Zu den Freizeitmöglichkeiten zählen auch Surfen und Segeln. Der allgegenwärtige Wind sollte den Wassersportfans Freude garantieren. Für die Sonnenhungrigen unter den Urlaubern jedoch bietet er eine Gefahr, weil er dazu verleitet, die Intensität der Sonnenstrahlung zu unterschätzen, die sehr schnell mal den einen oder anderen unvorsichtigen Sonnenbader mit einem kräftigen Sonnenbrand außer Gefecht setzt und ihn in den Schatten eines der leider etwas teuren Restaurants oder Weinkeller verbannt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de