Neueste Beiträge

Zu den Sporaden Inseln in der westlichen Ägäis gehören die malerischen Inseln Skiathos, Alonissos, Skopelos und Skyros. Die nördlichen Sporaden bieten landschaftlich wunderschöne Eindrücke, Kiefernwälder, steile und imposante Felsküsten, dazu schöne Sandstrände und das herrlich klare, dunkelblaue oder türkisfarbene ägäische Meer sorgen für einen Anblick mit atemberaubender Schönheit.

Auf Skiathos findet man im Westen der Insel einige der schönsten Strände von ganz Griechenland. Der Flughafen der 42 km² großen Insel ist bekannt für seine kurze Start- und Landebahn. Faszinierend ist auch die im Sommer üppige und grüne Vegetation der Insel. Skiathos-Stadt ist während der Hochsaison von Touristen sehr gut besucht. Hier stehen dem Urlauber jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen in der Fußgängerzone, der Papa-Diamantis-Straße zum Bummeln zur Auswahl. Außerhalb der äußerst belebten Straße findet man in malerischen kleinen Gassen typisch griechische Geschäfte und kann das griechische Flair erleben. Zwischen dem Fährhafen und dem alten Fischerhafen liegt die Halbinsel Bourtzi von der man die Aussicht auf den Hafen und die Bucht genießen kann.

Die grünen Pinienwälder auf Alonissos laden geradezu zu Wanderausflügen durch die wunderschöne Natur ein. Auf Alonissos herrscht nicht viel Trubel, hier kann man die Ruhe und die Abgeschiedenheit genießen. Die 62 km² große Insel ist ideal für Urlauber, die ihren Urlaub zur Entspannung und abseits großer Tourismushochburgen verbringen wollen. Die Region nördlich von Patitiri wurde zum Meeres-Nationalpark erklärt, ebenso wie die umliegenden unbewohnten Inseln, um die Mittelmeer-Seehunde zu schützen. Eine faszinierende Ausflugsmöglichkeit bietet die Zyklopenhöhle auf Gioura mit den in vielen Stalagmiten und Stalaktiten in bunt schimmernden Farben. In Kokkinokastro hat sich vermutlich das antike Ikos befunden. Hier und in Agios Dimitros trifft man auf jede Menge antiker Stätten. Alonissos bietet auch mehrere schöne Strände, die zu Fuß aber oft schwer erreichbar sind. Von Patitiri aus gelangt man mit Booten zu den schönsten Stränden der Insel.

Skopelos, die Insel der Kirchen, ist 20 km lang und bietet mit herrlichen Stränden wunderbare Bademöglichkeiten und bietet einen wunderschönen Anblick mit seinen Pinienwäldern, den Mandeln-, Feigen- und Olivenhainen. Trotz des ebenso großen Tourismusaufkommens wie auf Skiathos hat sich Skopelos das typische griechische Flair erhalten. Die Gastfreundschaft der Einwohner ist phänomenal und wer die Gelegenheit bekommt, in eines der Häuser eingeladen zu werden, sollte diese unbedingt wahrnehmen. Gerade die Innendekoration ist ein einzigartiges Erlebnis. Skopelos war eine kretische Kolonie und ist das antike Peparethos.

Skyros ist die größte Insel der nördlichen Sporaden und liegt am östlichsten. Die 209 km² große Insel ist weitgehend frei von großem Touristenaufkommen. Daher findet man hier typische griechische Kultur und kann die Sehenswürdigkeiten der Insel in Ruhe genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de