Neueste Beiträge

In Irland lebt die Mystik in jedem Winkel. Bei einer Fahrt durch dieses Land der grünen Hügel sollte man die Stadt Dublin als Ausgangspunkt nehmen. Ein besonderes Erlebnis ist ein Rundgang auf den Spuren Leopold Blooms, dem Romanheld aus „Ulysses“. Rund um Irland befinden sich unzählige steinzeitliche und keltische Denkmäler. Vor allem die Ganggräber in Newgrange und der alte Königssitz Tara sind bemerkenswert.

Irland ist berühmt für seinen hervorragenden Whiskey. In Kilbeggan kann man einen Schnupperkurs in Sachen Whiskeyherstellung machen. Die Kleinstadt Athlone, die unter anderem den ältesten Pub Irlands beherbergt, liegt direkt am traditionsreichsten Fluss Irlands, dem Shannon. Rund um Athlone befindet sich ein ausgedehntes Torfanbaugebiet. In der Nähe der Stadt lohnt sich ein Ausflug zur frühmittelalterlichen Klosteranlage Clonmacnoise. Hier ist besonders der Cross of Scriptures zu erwähnen. Und Vorsicht: Auf dem Gelände befindet sich eine Senke, der heilende Kräfte zugesprochen werden. Die Stadt Limerick besticht durch die bunten Häuser an der Hauptstraße.

Sehenswürdigkeiten hier sind die St-Mary’s-Church und das King John’s Castle. In der Nähe liegt Bunratty Castle, eine alte vollständig erhaltene normannische Burg. Die Stadt Cork ist der Legende nach vom Heiligen Finnbar im Jahre 500 n. Chr. gegründet worden. Sehenswert in der Stadt sind die St. Patrick’s Street und St.-Finnbar-Kathedrale. Ein besonders lohnenswerter Ausflug führt nach Blarney Castle, da es dort eine einzigartige Attraktion gibt: den Stein der Beredsamkeit.

Wer diesen küsst, dem wird die Gabe der beeindruckenden Redegewandtheit zu teil. Die Stadt Kilkenny, Brauort des gleichnamigen Bieres, weist eine wunderschöne Altstadt mit Zeichen der Tudorzeit und das Castle Kilkenny vor. Durch die faszinierende Welt der Wicklow Mountains erreicht man wieder Dublin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de