Neueste Beiträge

Vasco da Gama war einer der berühmtesten Söhne Lissabons. Und genau hier sollte man eine Busreise machen. Hier können die Teilnehmer der Busreise die berühmte Straßenbahnlinie 28 sehen und auf jeden Fall sollte man sich den Torre de Belém, den futuristischen Torre Vasco da Gama oder das Hieronymus-Kloster in Belém ansehen. In der Kleinstadt Sintra findet man unzählige herrliche Paläste vor, die dafür gesorgt haben, dass diese Kulturlandschaft zum Weltkulturerbe gehört.

Vom Castelo dos Mouros hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ihre Paläste. Auf dem Felsen Cabo da Roca befindet man sich direkt am Atlantik am westlichsten Zipfel Portugals. In Cascais, der Kleinstadt am Atlantik, kann man an einem der herrlichen Strände liegen, im Atlantik baden oder den Ozean von der Steilküste Boca do Inferno unter sich an die Felsen branden sehen. Die Damen der Busreise die keine Damen-Bademode mit im Gepäck haben, könne sich hier in zahlreichen Geschäften Damen-Bademode kaufen.

Die schon ihre Damen-Bademode im Gepäck haben brauchen sich nur schnell umziehen und dann an den Strand gehen. Damit die Teilnehmer der Busreise diesen herrlichen Strand genießen können wird hier eine lange Pause eingelegt. Der Ort Sagres ist vor allem wegen seiner beeindruckenden Festungsanlage von Bedeutung. Vor allem das Fort Foraleza de Sagres ist sehenswert. In seinem Innern befindet sich die Rosa dos Ventos, eine Windrose, aus dem 15. Jh. In Lagos an der Algarve siedelten schon die Phönizier. Hier gibt es ein wundervolles Kastell und in der Altstadt befindet sich ein Denkmal für Heinrich den Seefahrer. In Faro befindet sich das Verwaltungszentrum der Algarve.

Die Altstadt von Faro verfügt über bezaubernde Sehenswürdigkeiten, unter anderem das Rathaus, die Karmelitenkirche aus dem 18. Jh. und eine Kathedrale aus dem 13. Jh. In der Stadt Evora sind überall Zeichen aus römischen Zeiten zu sehen, so zum Beispiel das Aquädukt und die Ruinen eines Dianen-Tempels. Etwas außerhalb der Stadt am Fluss Ribeira befindet sich die größte Megaltihansammlung des ganzen Landes. In der Kleinstadt Alcobaca steht das älteste Kloster des Landes, das Mosteiro de Alcobaca. Das Kloster wurde im 12. Jh. errichtet und beherbergt einige der größten Grabmale des Landes. Von hier aus geht die Busreise durch die herrliche Landschaft zurück nach Lissabon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Thema
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de