Neue Beiträge

Wer sich auf eine Reise begibt, hat sicherlich so seine Erwartungen. Natürlich schönes Wetter, eine zauberhafte Umgebung, nette Leute und jede Menge Spaß. Ein Urlaub ist immer eine tolle Sache – egal ob zu zweit, mit der Familie oder als Single. Für all diejenigen, die auch einmal etwas Abwechslung in die schönste Zeit des Jahres bringen möchten, ist ein Tanzurlaub eine perfekte Alternative. Zwar geht es an traumhaften Orten vorwiegend ums Tanzen, doch auch auf Sehenswürdigkeiten, Stranderlebnisse oder anderweitige Aktivitäten muss man keinesfalls verzichten. Oft verbinden Urlauber ihren Tanzkurs auch mit einem Sprachurlaub, wobei man auch bei den Unterkünften keine Abstriche machen muss.

Tänze lernen – nette Menschen kennenlernen

Wo kommt man sich so nahe, wie beim Tanzen. Völlig egal, ob man seinen Tanzpartner bereits kennt oder in einem der unterhaltsamen Kurse erst kennen lernen wird. Äußerst vorteilhaft sind Tanzreisen auch deshalb, dass nicht nur Könner und Fortgeschrittene ihren Spaß haben werden. Auch alle Reisenden, die einfach Spaß am Tanzen haben und neue Tänze erlernen möchten, kommen hierbei voll auf ihre Kosten. Das Angebot an Veranstaltern ist ebenso reichhaltig wie die Vielfalt der Tänze, die die Urlauber an einzigartigen Locations einstudieren wie exemplarisch

  • Salsa
  • Tango
  • Disco-Fox
  • Lateinamerikanische- und Standardtänze
  • Mambo
  • Rock`n`Roll

Ja, selbst Breakdance und Flamenco sind gängige Formen, die einen Tanzurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden. Doch wer eine solche Reise plant, wird sicherlich auch das benötigte Equipment in seinen Koffer packen. Denn ohne bequeme und komfortable Tanzschuhe macht das Tanzen einfach keinen Sinn. Jeder Tanzstil erfordert ein passendes Design, um mit der benötigten Leichtigkeit über das Parkett zu schweben. Doch nicht nur funktionell und passgenau sollten die Schuhe sein – sie müssen einfach auch mit dem Outfit während der Veranstaltungen harmonieren.

Was wird bei einem Tanzurlaub geboten?

 

Zunächst einmal stehen professionelle Tanzlehrer bereit, um den Gästen die Kunst des Tanzens näher zu bringen. Die Experten stehen während der Reise auch für Fragen bereit und mit Rat und Tat zur Seite. Je nach Art und Motto der Reise, werden auch Workshops abgehalten und Party- und Modetänze angeboten. Während man die Leichtigkeit des Urlaubs genießt, werden bei den Workshops beispielhaft folgende Themenbereiche behandelt:

 

  • Tipps für die richtige Körperhaltung
  • Führen des Partners
  • Basics zu den einzelnen Tanzformationen
  • Hebefiguren
  • Spezielle Styling- du Bewegungs-Tipps für Damen und Herren

 

Während der Tanzkurse, die gleichermaßen für Paare oder Singles angeboten werden, lernt man die typischen Landesgewohnheiten ebenso kennen und schätzen wie viele Gleichgesinnte. In der großen Gruppe fällt es leicht, gemeinsame und unvergessene Erinnerungen zu schaffen, die ja nicht zwangsläufig auf der Tanzfläche enden müssen.

 

Einen Tanzurlaub mit einer Kreuzfahrt kombinieren

 

Es muss nicht immer ein Hotel oder eine ähnliche Unterkunft sein, in dem man seinen Tanzurlaub verbringen möchte. Für ein besonderes Erlebnis steht eine Tanzreise auf einem Kreuzfahrtschiff. Nach dem Tanzkurs hat das Schwofen jedoch längs noch kein Ende. Während der Kapitän das Schiff seine Gäste sicher durch die Weltmeere geleitet, geht die Party an Deck oder in der Bar erst so richtig los. Wohl dem, der die passenden Schuhe für den Tanzmarathon dabei hat. Idealerweise wurden die Tanzschuhe Zuhause schon einmal ausprobiert, denn ansonsten drohen Schmerzen und Blasen an den Füßen. Wer sich also noch nicht damit beschäftigt oder noch keine passenden Schuhe gefunden hat, sollte sich rechtzeitig umschauen. Eine große Auswahl steht für das Tanzvergnügen bereit. Doch es sollte schon hochwertige Begleiter sein, die nicht nur maßgeschneidert sitzen, sondern auch das Budget nicht unnötig belaste. Welche Schuhe den Unterschied machen, siehe die Webseite „Tanzschuhe Damen„.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de