Immer mehr Menschen möchten sich im Urlaub aktiv bewegen und etwas für die eigene Gesundheit machen. Während der Arbeitszeiten ist man eingeschränkt, was den Sport angeht. Man hat nicht die Zeit, sich tagsüber über mehrere Stunden auszutoben. Dafür nutzen sehr viele Menschen gerne die Zeit im Urlaub, um sich körperlich richtig aktiv zu bewegen. Ein guter Urlaubsorte dafür innerhalb Deutschlands ist das Städtedreieck bestehend aus Köln, Bonn und Siegburg.

Golf spielen in Bonn: Der Traumort für diesen Sport

Wer ein Fan des Golfsports ist ist, der sollte unbedingt die Stadt Bonn dafür aufsuchen. Hier gibt es einige der schönsten und auch größten Golfanlagen Deutschlands.
Z.B. der Golfplatz Bonn.

Man muss nicht unbedingt ein dauerhaftes Mitglied dieser Clubs sein, um sich im Urlaub richtig austoben zu können. Wenn man noch nie gespielt hat, gibt es genügend Übungsgelände, damit man in diesen Sport reinkommt. Anschließend findet man hier traumhafte Felder vor, auf denen man sich mit dem Golfschläger austoben kann.

Bonn: Die Stadt der vielen Burgen und Schlösser

Auf langen und ausdauernden Wandertouren macht es immer wieder Spaß, wenn man Burgen und Schlössern begegnet. In der Stadt Bonn trifft man nun auf das Schloss Drachenburg und die Burg Drachenfels. Das sind zwei der berühmtesten Schlösser Deutschlands, die bereits mehrere hundert Jahre überstanden haben und noch heute Touristen mit Erstaunen füllen. Wer ein wenig in die mittelalterliche Kultur unseres Landes eintauchen will, dem seien diese Burgen und Schlösser empfohlen.

Köln: Urlaub im Rheinland auf höchstem Niveau

Das Rheinland wird vielerseits für seine Schönheit hoch geachtet. So ist das Rheinland übersät mit Naturschutzgebieten, die eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen beherbergen, die man immer wieder mal erhaschen kann, wenn man denn durch die Landschaften wandert. Ansonsten sind viele erstaunt von den vielen Bergen und der Landschaft, die an mittelalterliche Romane erinnert. Wer Lust auf schöne Aussichten hat und wer gerne stundenlang durch die Landschaft läuft, dem sei das Gebiet um Köln und das Rheinland empfohlen.

Sport rund um Köln

Da es sich bei Köln und eine der größten deutschen Städte handelt, werden hier zahlreiche Sportarten angeboten, die man entweder alleine angehen kann oder in Gruppen. Diese Region ist bestens geeignet für das Radfahren. Durch die bergigen Landschaften ziehen sich riesige Trails, die mit dem Fahrrad zahlreiche Abenteuer versprechen. Egal ob man gerade erst mit dem Radfahren angefangen hat oder bereits auf einem professionellen Niveau ist: Hier findet man Strecken für jeden einzelnen Schwierigkeitsgrad.

Im Sommer kann man hier auch einwandfrei schwimmen. Zahlreiche Schwimmbäder sorgen zum einen dafür, dass man den Schwimmsport ausleben kann. Hinzu kommen noch viele natürliche Seegebiete, in denen man sich austoben kann.

Siegburg: Die Naturregion Sieg hautnah erleben

Die Naturregion Sieg liegt um die Stadt Siegburg und damit auch im Länderdreieck von Köln, Bonn und Siegburg. Diese Region ist besonders bekannt dafür, dass sie extrem natürlich ist, viele exotische Tierarten beherbergt und man dort die Seele baumeln lassen kann. So kann man sich auf geführte Touren begeben, wo man durch Naturführer an zahlreiche Naturschauplätze eingeführt wird.

Wandern in Siegburg: Natur satt

Wer unterdessen lieber alleine oder mit Freunden unterwegs ist, der sollte einfach durch die natürlichen Gebiete wandern und sie genießen. Prinzipiell kann man seine Routen immer so planen, dass man zum Anbruch der Dunkelheit in irgendeinem Gasthaus unterkommen kann. Zudem erscheint es den meisten wie ein Abenteuer, durch die Naturregion zu wandern.

Fazit

Hoffentlich konnte dieser Ratgeber mit seinem geheimen Tipps den ein oder anderen weiterhelfen, einen Aktivurlaub auch innerhalb Deutschlands zu planen. Man muss nicht immer weit ins Ausland reisen, um eine exotische und wilde Natur zu erleben. Unser schönes Deutschland hält selbst sehr viel parat, was man aus den Augen eines Touristen erblicken sollte.